Bad design by Commerzbank

 
0 Kudos
Don't
move!

Die Commerzbank hat kürzlich ihre Webseiten überarbeitet und im Zuge dessen auch das Online-Banking Portal. Warum das streckenweise nicht ganz so gelungen ist, will ich kurz darstellen:

Bildschirmfoto 2014-05-06 um 09.15.27

Wenn ich mich einlogge, lande ich auf einer Startseite (nicht die obige). Wenn ich dann auf “Online-Banking” hovere, erscheint ein Mega-Menü mit allen Optionen, z.B. SEPA-Überweisung durchführen, Vorlagenverwaltung etc. Dieses Mega-Menü scheint aber nur auf der spezifischen Startseite zu funktionieren. Wenn ich zuerst in die Finanzübersicht der Konten gehe, habe ich verloren. Denn: von hier aus ist es fast unmöglich zur persönlichen Startseite zurückzufinden.

Man fragt sich also: komme ich jetzt schon in dieses Alter, in dem ich nicht mehr fähig bin mich an neue Webseiten zu gewöhnen? Und wenn man eine Weile rumgeklickt hat weiß man: nein, es liegt tatsächlich an der Webseite.

Ein strategisches Vorgehen beim Suchen des Mega-Menüs hilft nämlich nicht. Klicke ich zuerst brav auf “Geschäftskunden”, dann auf “Online-Banking” lande ich auf der obigen Seite. Dort funktioniert das Mega-Menü nicht, obwohl ich eingeloggt bin. Ich muss tatsächlich die Navigation am linken Bildschirm-Rand bedienen, um meine spezifische Startseite aufzurufen, obwohl die Breadcrumb-Navigation mich zuvor gelehrt hat, dass meine spezifische Startseite hierarchisch unter Geschäftskunde > Online Banking liegt.

Bildschirmfoto 2014-05-06 um 09.23.22

Aus dem Navigationspfad heraus lässt sich meine spezifische Startseite aber nur unter Zuhilfenahme der Meta-Navigation erreichen. Das ist absolut kontraintuitiv.

Verbessern könnte die Commerzbank das Online-Banking,

  • indem sie die Webseiten für eingeloggte und nicht-eingeloggte Kunden komplett trennt. Momentan scheint durch die Vermischung beider Kontexte das Bedienkonzept teilweise nicht aufzugehen.
  • Als eingeloggter Kunde befinde ich mich offenbar teilweise auf den Landing-pages für Nicht-Kunden. Die interessieren mich aber als Schon-Kunde überhaupt nicht.
  • Ebenso brauche ich als Geschäftskunde keinen Link zum Privat- und Firmenkunden-Portal.
  • Vorteilhaft wäre eine unmissverständliche Haupt-Navigation, sobald ich eingeloggt bin, und die Abschaffung der Meta-Navigation am linken Rand.
  • Im Grunde genügt im eingeloggten Zustand eine einzige Navigationsebene: “Online-Banking” plus Mega-Menü, Finanzübersicht, Nachrichten, Einstellungen

Ich hoffe, dass die Commerzbank das neue Konzept aktiv testet und eventuell irgendwann diese Probleme selbst aufdeckt.